1989

Erik ORSENNA: Gabriel II. oder Was kostet die Welt. (L'Exposition coloniale. Prix Goncourt 1989). Gemeinsam mit Claus Josten. Köln (Kiepenheuer & Witsch) 1989.

1990

PENNAC / POUY / RAYNAL: Machtspiele. (La Vie duraille unter dem Pseudonym J.-B. Nacray) Reinbek (rororo thriller) 1990.

1991

MARIE & JOSEPH (= Corinne Bouchard u. Pierre Mezinski): Die Tretminen des Comte de Faëneste. (Le crime de la rue du ciel ) Reinbek (rororo) 1991
Raphaëls Höllenfahrt. (Le petit roi de Chimerie) Reinbek (rororo) 1991.

1992

MARIE & JOSEPH (= Corinne Bouchard u. Pierre Mezinski): Goldrausch in Taphalescha. (La mine d'or de Taphalescha) Reinbek (rororo) 1992.

MARIE & JOSEPH (= Corinne Bouchard u. Pierre Mezinski): Bube, Dame, As, Gewehr. (Square du Congo)  Reinbek (rororo) 1992.

SU TONG: Rote Laterne. (Épouses et concubines; i.O. Dà hóng denglóng gaogao guà) München (Goldmann) 1992

1993

MARIE & JOSEPH (= Corinne Bouchard u. Pierre Mezinski): Tote singen nicht. (Chaudes bises) Reinbek (rororo) 1993.

Christian JACQ: Im Bann des Pharaos. (L'affaire Toutankhaman) München (Knaur) 1993.

1994

Guy de MAUPASSANT: Eine Vendetta. u. Das Haus Tellier. (neu übersetzt). In:  Toujours La France. München (Knaur) 1994; Das große Frankreich Lesebuch. München (Knaur) 1998/2002

Erik ORSENNA: Reiche des Untergründigen. (Les Paris cachés) Wallisellen (EUROCARD) 1994.

Gilbert SINOUÉ: Die Straße nach Isfahan. (Avicenne ou la route d'Ispahan) München (Knaur) 1994. Bestseller, über 350.000 verkaufte Exemplare.

1995

Fabrice HERGOTT: Die schweigsame Hand. (Essay) In: Albert Oehlen. Köln (Taschen) 1995.

Christian JACQ: Das Testament der Götter. (La pyramide assassinée, Bd.1) München (Knaur) 1995.

Gilbert SINOUÉ: Die schöne Scheherazade. (L'Egyptienne, Bd.1) München (Knaur) 1995.

Gilbert SINOUÉ: Tochter Ägyptens. (La Fille du Nil, Bd. 2) München (Knaur) 1995.

Morgan SPORTES: Ich liebe dich, ich töte dich. Die Leiche vom Canal Saint-Martin. u. Der Vamp der Cité des Minguettes. (aus Je t'aime, je te tue ...) In: Schwarze Beute. Thriller-Magazin 10. Martin Schuppke (Hg.). Reinbek (rororo) 1995.

1996

Suha ARAFAT / G. SEBAG: Ich bin eine Tochter Palästinas. (Enfant de Palestine) München (Goldmann) 1996.

Dominique REZNIKOFF: Judas Ischariot – Der Spion des Tempels. (Judas Iscariote) München (Knaur) 1996.

1997

Christian JACQ: Der Gefangene der Wüste. (La loi du désert, Bd. 2) München (Knaur) 1997.

Christian JACQ: Das Gesetz der Götter. (La justice du vizir,  Bd. 3) München (Knaur) 1997.

Corinne BOUCHARD: Keine Smaragde für Frösche.
Pierre MEZINSKI: Die Birke, die Pawel liebte.
Zwei Kurzgeschichten. In: Bloody Mummy. (Milena MOSER u.a.) Reinbek (rororo) 1997.

Daniel PICOULY: Nach mir die Sintflut. (Nec) Reinbek (rororo) 1997.

Daniel PICOULY: Die Saat der Tränen. (Les larmes du chef) Reinbek (rororo) 1997.

1998

Marc PAILLET: Der Salamander. (La salamandre) Frankfurt (Fischer) 1998.

Daniel PICOULY: Das Licht der Irren. (La lumière des fous) Reinbek  (rororo) 1998.

Jean-Bernard POUY: Pulp und die Petze. (La petite écuyère a cafté) Reinbek (Wunderlich) 1998.

Bernard TIRTIAUX: Die sieben Farben des Windes. (Les Sept Couleurs du Vent)  München (Knaur) 1998.

1999

Michèle KAHN: Shanghai. (Shanghaï-la-juive) Berlin (Ullstein) 1999.
Zürcher Phantome. (Les fantômes de Zurich) Nicht veröffentlicht.

Marc PAILLET: Der Säbel des Kalifen. (Le sabre du calife) Frankfurt (Fischer) 1999.

Marc PAILLET: An der Teufelsfurt. (Le gué du diable) Frankfurt (Fischer) 1999.

2000

Mongo BETI: Sonne Liebe Tod. (Trop de soleil tue l'amour) Zürich (Unionsverlag) 2000.

Pierre BOURGEADE: Das rosa Telefon. (Téléphone rose) Zürich (Unionsverlag) 2000.

Marc PAILLET: Im Zeichen des Neumonds. (Le spectre de la nouvelle lune) Frankfurt (Fischer) 2000.

Jean-Patrick MANCHETTE: Volles Leichenhaus.  (Morgue pleine) Gemeinsam mit Christina Mansfeld. 2000. Hörspielfassung WDR-EinsLive 2002.
Knüppeldick. (Que d'os) Gemeinsam mit Christina Mansfeld. 2000.
Dt. Krimipreis 2003 für die Werkausgabe beim Distel Literaturverlag Heilbronn

2001

Jean-Bernard POUY: Larchmütz 5632. (Prix Polar Michel Lebrun 1999) Gemeinsam mit Barbara Neeb. Heilbronn (Distel Literaturverlag) 2001.

Jean-Bernard POUY: Die Schöne von Fontenay. (La Belle de Fontenay) Heilbronn (Distel Literaturverlag) 2001.

2002

Ahmed ABODEHMAN: Der Gürtel. (La ceinture) Heilbronn (Distel Literaturverlag) 2002.

Éric LAURRENT: Was geschieht mit Artur Clein? (Liquider) München (Verlagsbuchhandlung Liebeskind) 2002.

Philippe GARNIER: Die Entdeckung der Unschärfe. (Une petite cure de flou) Essay. München (Verlagsbuchhandlung Liebeskind) 2002.

Jean-Patrick MANCHETTE: Nada. 2002.
Westküstenblues. (Le petit bleu de la côte Ouest) 2002.
Tödliche Luftschlösser.  (Ô dingos, ô chateaux!) 2002.
Hörspielfassung WDR 2007
Dt. Krimipreis 2003 für die Werkausgabe beim Distel Literaturverlag Heilbronn

2003

Tonino BENACQUISTA: Drei rote Vierecke auf schwarzem Grund. (Trois carrés rouges sur fond noir) Heilbronn (Distel) 2003.

Bruce BÉGOUT: Zeropolis.  Las Vegas als Sinnbild des Amerikanischen Traums. (Zéropolis) Essay. München (Verlagsbuchhandlung Liebeskind) 2003.

Didier DAENINCKX: Bei Erinnerung Mord. (Meurtres pour mémoire, Grand Prix de Littérature  policière, Prix Paul Vaillant Couturier) Heilbronn (Distel Literaturverlag) 2003.
Hörspielfassung SR/DLR 2004.

Jean-Patrick MANCHETTE: Position : Anschlag liegend. (La position du tireur couché) 2003
Die Affäre N'Gustro. (L'affaire N'Gustro)  2003.
Dt. Krimipreis 2003 für die Werkausgabe beim Distel Literaturverlag Heilbronn

2004

Jean-Bernard POUY: H4Blues. (Distel Literaturverlag) 2004.

Jean-Bernard POUY: Wortkiller. In: Europa mordet. Hrsg. vom Goethe-Institut Berlin. Berlin (Ullstein) 2004.

Patrick RAYNAL: In der Hitze von Nizza.  (Né de fils inconnu) Heilbronn (Distel Literaturverlag) 2004.

2005

2006

Patrick BOMAN: Peabody beugt das Knie. (Peabody met un genou en terre) Frankfurt (Zebu Verlag) 2006.

Hamid SKIF: Erinnerung und Gewalt. (Mémoire et Violence) Essay. In: Schreiben in friedloser Welt. Zum 72. Internationalen PEN-Kongress. Berlin (PEN-Zentrum Deutschland) 2006.
Sowie in: Blätter für deutsche und internationale Politik. Bonn, Berlin (Blätter Verlagsgesellschaft) Heft 8/2006.

2007

Patrick BOMAN: Peabody geht in die Knie. (Peabody met un genou en terre) Zürich (Unionsverlag metro) 2007.

Hannelore CAYRE: Der Lumpenadvokat. (Commis d'office) Zürich (Unionsverlag metro) 2007 bzw. auch als Taschenbuch Der Lumpenadvokat. Zürich (Unionsverlag UT metro) 2009.

2008

Hannelore CAYRE: Gemälde für Leibowitz. (Toiles de maître) Geplant: Zürich (Unionsverlag metro) 2008.

Denis LÉPÉE: Der Carthago-Code. (L’Ordre du Monde) München (DTV) 2008.

Bearbeitungen u. Mitübersetzungen:

Khalid AL-MAALY, Brinkmann-Stipendiat der Stadt Köln u. des Landes NRW:
Mitternachtswüste. Lyrik. Berlin (Das Arabische Buch)
Klage eines Kehlkopfs. Lyrik. Köln (ed. fundamental) 1992.

ADONIS: Essay und Gedichte. München (Die Horen 189) 1998.

2011

Didier DAENINCKX: Tod auf Bewährung. (Le der des ders) München (Verlagsbuchhandlung Liebeskind) 2011.

2016

Didier DAENINCKX: Banksys Bidoun. (Banksys Bidoun) Straßburg (arte G.E.I.E.) 2016.


Entdeckung der Unschärfe

Übersetzungen


design b + b layout